Herzensbild jetzt mit Namen

Hallo Ihr Lieben,

Anfang September hatte ich euch um Unterstützung gebeten, einen Namen für das zweite Herzensbild zu finden, indem ihr mir eure Eindrücke und Emotionen beim Betrachten des Bildes mitteilt. Ich habe eure Kommentare auf Facebook auf mich wirken lassen und einfach aus dem Herzen entschieden: Stefan Schröder hat den Namen für das Bild gefunden. Es heisst nun „Seelenwind“.

SEELENWIND | @Yona Lax 06.06.2017

Wenn Ihr noch einmal die Entstehung des Bildes sehen wollt, hier der Link zu dem Video.

Ich danke euch dafür, dass mein zweites Herzensbild nun auch einen Namen hat. Ihr seid die Besten!!

Eure Yona ♥

Yonas Gemüsepommes

Hallo Ihr Lieben,

ich habe ein neues absolutes Lieblingsessen! Gemüse Pommes! Kennt ihr das? Ich habe diese wunderbare Rezeptidee auf Facebook gesehen und musste es direkt einmal ausprobieren.

Wie immer habe ich das Rezept natürlich etwas abgeändert. Hier ist mein Version:

Gemüsepomes – roh

Zutaten für die Pommes:
2 Zucchini
4-6 Möhren
3-4 Kartoffeln

Zutaten für die Würzung:
Pflanzenöl
1 Knoblauchzehe
Paprikapulver
Currypulver
Salz und Pfeffer

Zutaten für den Dip:
1 Joghurt (wer mag, kann auch noch zwei Esslöffel Creme Fraiche dazugeben.)
1EL Senf
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Zucchini und Kartoffeln waschen – nicht schälen
  2. Möhren schälen
  3. alles in fingerdicke Stifte schneiden (bei größeren bzw. älteren Zucchinis ist es empfehlenswert, den inneren Bereich mit den Kernen wegzuschneiden, weil er fast nur aus Wasser besteht)
  4. Öl und Gewürze in eine Schüssel geben, den Knoblauch pressen, dazugeben und alles gut vermischen

    Gemüsepommes – fertig gebacken

  5. das Gemüse rein geben und gut darin mengen
  6. das Gemüse dann auf ein Backblech auslegen
  7. 20 Minuten lang bei 200° backen
  8. währenddessen für den Dip Joghurt und Senf mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken

Habe ich euch neugierig gemacht? Dann probiert es doch mal aus. Es ist ganz einfach, geht relativ schnell und schmeckt super. Über Kommentare und eure Meinung dazu freue ich mich wie immer!

Ich wünsche guten Appetit.

Eure Yona ♥

Herzensbild ohne Namen

Hallo Ihr Lieben,

letzte Woche habe ich euch ein Herzensbild vorgestellt, welches den Titel „Chaos im Kopf“ trug und in einer schwierigen emotionalen Situation entstanden ist. Etwa zwei Wochen später kam wieder so ein Impuls und es entstand ein neues Herzensbild. Ganz kllar waren meine Empfindungen und ich konnte wieder einfach drauf los malen, es floss so aus mir heraus. Und diesmal habe ich die Phasen der Entstehung für euch festgehalten – schaut euch gerne das kleine Video dazu an.

So sicher dieses Bild aus meinem Herzen entstanden ist, so unsicher war/bin ich beim Titel. Es will einfach nichts passendes kommen. Könnt ihr mir helfen? Mögt ihr mir Vorschläge schreiben, welchen Titel dieses Bild tragen soll? Schaut einfach mal länger auf das fertige Werk.

Herzensbild ohne Namen @Yona Lax 06.06.2017

Lasst das Bild auf euch wirken und dann schreibt mir einfach eure Ideen für einen Titel in den Kommentar. Ich freue mich sehr auf eure Vorschläge und bin sicher, ihr findet den richtigen Namen für das Bild – und so wird es dann auch in meiner Galerie veröffentlicht.

DANKE an euch alle !!

Eure Yona ♥

 

Emotion auf Leinwand

Hallo Ihr Lieben,

heute erzähle ich euch mal über das Thema Herzensbilder. Das sind Bilder, die aus meinem Herzen, aus meiner aktuellen Gefühls- und Gemütslage heraus entstehen und sicher beim Betrachter ganz unterschiedliche Empfindungen hervorrufen. Einige von euch wissen ja, dass ich gesundheitliche Probleme habe. Und jeder kann sicher nachempfinden, dass man manchmal „Chaos im Kopf“ hat, wenn die Diagnose oder der Verlauf der Erkrankung für Unsicherheit und Angst sorgt.

Und so ist das Bild entstanden, kurz nach meiner Kopf-OP im Mai. Es zeigt, wie ich mich in dieser Situation gefühlt habe. Ich habe in mich reingespürt, kurz innegehalten und dann drauf los gemalt. Seht selbst, wie mein „Chaos im Kopf“ aussah.

CHAOS IM KOPF @Yona Lax 17.05.2017

Was mich bewegt hat, wisst ihr ja nun. Mich würde interessieren, was ihr in diesem Bild seht? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr unter diesen Blogbeitrag kurz eure Impressionen schildert.

Danke euch – auch für eure Unterstützung in der schwierigen Zeit.

Eure Yona ♥

 

Bettinas Kraftbild „Wasserfall“

Hallo Ihr Lieben,

ich durfte mal wieder eine wundervolle Auftragsarbeit machen. Ein ganz persönliches Kraftbild für Bettina, welches Sie sich zum Geburtstag gewünscht hat.

Und wie so oft, habe ich für euch die Schritte der Entstehung festgehalten und zu einem kleinen Video zusammengetragen. Schaut einfach mal rein:

Das Bild könnt ihr euch in meiner Galerie anschauen. Wenn also auch du spürst, dass es Zeit ist, dein eigenes Kraftbild/Seelenbild zu haben, melde dich einfach bei mir und beschenke dich reich.

Danke an Bettina für dein Vertrauen !!

Eure Yona ♥

Eis selbst gemacht!

Hallo Ihr Lieben!

Hurra, der Sommer ist da! Was war das die letzten Tage doch herrlich sommerlich – obwohl doch erst Frühling. Aber jetzt ist offiziell Sommer und auch wenn es heute mal etwas bewölkter ist, die nächste Hitzewelle rollt bereits zu uns.

Doch was wäre der Sommer ohne leckeres Eis?? Nur halb so schön! (zumindest für die meisten).

Damit wir ohne Reue leckeres Eis schlemmen können, gibt es Möglichkeiten, gesundes Eis selbst zu machen. Ich habe mal zwei Varianten für euch zusammengestellt.

Bananeneis

Zutaten: 1 Bananen pro Portion, nach Geschmack: Zimt oder Vanille

Zubereitung: Banane in Stücke schneiden und in einem geschlossenen Behälter in den Gefrierschrank legen.

Sobald die Banane gefroren ist kann sie in einem Mixer oder mit einem Mixstab püriert werden. Dazu nach Belieben Zimt oder Vanille geben. Fertig!

Am besten schmeckt es, wenn es ganz frisch ist.

 

Traubeneis

Zutaten: 1-2 Hände voll kernlose Trauben

Zubereitung: Trauben in einem geschlossenen Behälter einfrieren. Sobald sie gefroren sind in einem Mixer oder mit einem Mixstab pürieren. Fertig!

 

(Bei dem Traubeneis stört mich ein bisschen die Haut, die zumindest bei meinem Mixer nicht ganz so fein geschnitten ist.)

 

 

 

Macht ihr euer Eis auch selber? Schreibt mir doch mal eure Rezepte! Ich habe Lust, diesen Sommer ohne Reue zu schlemmen und ganz viel verschiedene gesunde Eisrezepte auszuprobieren.

Eure Yona ♥