Bettinas Kraftbild „Wasserfall“

Hallo Ihr Lieben,

ich durfte mal wieder eine wundervolle Auftragsarbeit machen. Ein ganz persönliches Kraftbild für Bettina, welches Sie sich zum Geburtstag gewünscht hat.

Und wie so oft, habe ich für euch die Schritte der Entstehung festgehalten und zu einem kleinen Video zusammengetragen. Schaut einfach mal rein:

Das Bild könnt ihr euch in meiner Galerie anschauen. Wenn also auch du spürst, dass es Zeit ist, dein eigenes Kraftbild/Seelenbild zu haben, melde dich einfach bei mir und beschenke dich reich.

Danke an Bettina für dein Vertrauen !!

Eure Yona ♥

Eis selbst gemacht!

Hallo Ihr Lieben!

Hurra, der Sommer ist da! Was war das die letzten Tage doch herrlich sommerlich – obwohl doch erst Frühling. Aber jetzt ist offiziell Sommer und auch wenn es heute mal etwas bewölkter ist, die nächste Hitzewelle rollt bereits zu uns.

Doch was wäre der Sommer ohne leckeres Eis?? Nur halb so schön! (zumindest für die meisten).

Damit wir ohne Reue leckeres Eis schlemmen können, gibt es Möglichkeiten, gesundes Eis selbst zu machen. Ich habe mal zwei Varianten für euch zusammengestellt.

Bananeneis

Zutaten: 1 Bananen pro Portion, nach Geschmack: Zimt oder Vanille

Zubereitung: Banane in Stücke schneiden und in einem geschlossenen Behälter in den Gefrierschrank legen.

Sobald die Banane gefroren ist kann sie in einem Mixer oder mit einem Mixstab püriert werden. Dazu nach Belieben Zimt oder Vanille geben. Fertig!

Am besten schmeckt es, wenn es ganz frisch ist.

 

Traubeneis

Zutaten: 1-2 Hände voll kernlose Trauben

Zubereitung: Trauben in einem geschlossenen Behälter einfrieren. Sobald sie gefroren sind in einem Mixer oder mit einem Mixstab pürieren. Fertig!

 

(Bei dem Traubeneis stört mich ein bisschen die Haut, die zumindest bei meinem Mixer nicht ganz so fein geschnitten ist.)

 

 

 

Macht ihr euer Eis auch selber? Schreibt mir doch mal eure Rezepte! Ich habe Lust, diesen Sommer ohne Reue zu schlemmen und ganz viel verschiedene gesunde Eisrezepte auszuprobieren.

Eure Yona ♥

Yonas Gesundheitstipps – Natürlicher Sonnenschutz

Hallo Ihr Lieben,

die Tage werden immer wärmer und es drängt uns raus in die Sonne. Unsere Haut saugt gierig die ersten Sonnenstrahlen auf und beginnt wieder fleißig damit, Vitamin D zu produzieren. Doch ist die Haut bei den Meisten von uns die starken Sonneneinstrahlungen nicht mehr gewohnt. Um uns vor Sonnenbrand zu schützen lautet unsere Devise eincremen.

Aber was soll ich nehmen, um meine Haut vor Sonnenbrand zu schützen. Schließlich will ich sie ja nicht mit irgendwelcher Chemie malträtieren. Hier habe ich eine einfache Lösung für dieses Problem (für die heimische Sonne, für mich absolut ausreichend, vorausgesetzt, ich aale mich nicht den ganzen Tag in der prallen Sonne!):

Natürlicher Sonnenschutz mit Ölen

Naturbelassene, pflanzliche Öle können sehr positive Wirkungen auf unsere Haut ausüben. Sie versorgen die Haut mit wertvollen Fettsäuren und antioxidativem Vitamin E, verzögern damit den Alterungsprozess der Haut und hinterlassen ein glattes und zartes Hautbild. Zusätzlich besitzen viele Öle einen natürlichen UV-Filter.

Sesamöl hat sich als gutes natürlichen Produkte mit vor Sonne schützenden Eigenschaften erwiesen. Es hält die Haut nicht nur feucht und macht sie geschmeidig, sondern blockt auch bis zu 30 Prozent der UV-Strahlung ab.

Sesamöl ist außerdem reich an Antioxidantien, so dass es bei der Neutralisierung der freien Radikale helfen kann. (Freie Radikale sind aggressive Stoffe, die beispielsweise durch UV-Strahlen entstehen, die Hautzellen schädigen und u.a. zu Falten führen können.)

Kokosöl (mein persönlicher Favorit) ist ein weiteres Öl, das unsere Haut mit einem natürlichen Sonnenschutz versehen kann. Obwohl hier der Sonnenschutzfaktor geringer ist, als beim Sesamöl, etwa 20 Prozent der UV-Strahlung werden hier abgeblockt, hat es viele Eigenschaften, die für seine Anwendung als natürliches Sonnenschutzmittel sprechen.

Kokosöl ist ein tolles Hautpflegemittel. Es verstopft die Poren nicht, wie so manch anderes Produkt, das auf der Basis von Erdölprodukten (Paraffin) hergestellt wurde. Kokosöl hat einen sehr angenehmen Geruch und verleiht der Haut einen wunderschönen Glanz.

Olivenöl besitzen in etwa den gleichen Sonnenschutzfaktor wie Kokosöl. Ist aber schwerer. Es bildet im Vergleich zum Kokosöl einen nicht ganz so angenehmen Film auf der Haut.

Natürlicher Sonnenschutz von Innen

Zusätzlich zu dem äußeren Schutz gibt es auch noch die Möglichkeit, die Haut von innen etwas lichtunempfindlicher zu machen.

Carotinoide, die wir einnehmen, schützen unsere Haut  von innen – genau wie sie es mit dem Blatt oder der Frucht der Pflanze tun – und erhöhen so den körpereigenen Lichtschutzfaktor bzw. verringern die Empfindlichkeit der Haut gegen UV-Strahlung.

Sonnenschutz mit Tomaten & Co
Auch Lebensmittel können die Haut von innen vor Sonnenbrand schützen. Mikronährstoffe wie Carotinoide, Tocopherole (Vitamin E), Ascorbate (Vitamin C), Flavonoide oder bestimmte Fettsäuren agieren dabei als natürliches UV-Schutzschild von Innen.

Lieferanten für all diese Substanzen sind nahezu alle roten, orangefarbenen und dunkelgrünen Gemüse und Früchte sowie – als Fettlieferanten – Ölsaaten und Nüsse bzw. deren Öle.

Wissenschaftliche Studien gibt es zum Beispiel zum Sonnenschutz-Potential von Tomaten. Die Untersuchungen zeigten, dass 55 Gramm Tomatenmark pro Tag den natürlichen Sonnenschutz der Haut um 33 Prozent erhöhen.

Es geht also durchaus auch ohne Chemie – innen wie außen. Ansonsten gilt natürlich auch beim Sonnenbaden das, was für Ernährung und anderes gilt: in Maßen tut es uns gut und mit dem richtigen Schutz nehmen wir keinen Schaden.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen sonnenreichen Sommer.

Eure Yona ♥

Der Mai macht’s – auch für kleine Drachen

Hallo Ihr Lieben,

gestern war ja ein wundervoller Vorgeschmack auf den Frühling und ich hoffe, ihr konntet diesen warmen, sonnigen Tag so richtig genießen. Auch wenn heute das Wetter nicht wirkliche Frühlingsgefühle hervorruft, wünsche ich euch einen tollen Maifeiertag.

Das neue Malbuch „Muck und Lako“ ist gut angekommen und die Neuauflage von „Muck der kleine Drache“ wurde mehrfach gleich mitbestellt. Darum biete ich ab sofort eine neue Rabattstaffel für meine Malbücher an – so könnt ihr euch vielleicht auch mit mehreren zusammentun und eine Sammelbestellung aufgeben.

Die neue Rabattstaffel findet ihr auf meiner Homepage in der Rubrik „Geschenkideen/Malbücher“. Schaut es euch einfach mal an, es lohnt sich.

Muck, seine Freunde und ich wünschen euch viel Freude und vor allem einen ganz bald einsetzenden Frühling – bis dahin habt stets Sonne im Herzen !!

Eure Yona ♥

Frohe Ostertage

Hallo Ihr Lieben,

ich wünsche euch eine schöne Osterzeit im Kreise eurer Lieben. Geniesst die gemeinsamte Zeit, den beginnenden Frühling und die Freude über das Leben. Und viel Spass beim Eiersuchen 🙂

Eure Yona ♥

Das neue Malbuch ist da!

Hallo Ihr Lieben,

endlich ist es soweit – druckfrisch und farbenfroh strahlt mich mein neuestes Werk an: das Malbuch „Muck und Lako“ !!

Mit viel Liebe und Herzblut habe ich dieses Malbuch für euch bzw. eure Kids gezeichnet und die Geschichte dazu geschrieben. Das Cover ist ja durch eure Wahl entschieden worden und ganz ehrlich? Ich bin so glücklich mit eurer Entscheidung, denn es passt einfach perfekt zu der Geschichte.

Gemeinsam mit der Druckauflage des neuen Malbuches habe ich gleich auch das erste Malbuch „Muck der kleine Drache“ neu auflegen lassen, da es bereits vergriffen war. Somit sind nun wieder genug Malbücher vorhanden, um eure Kids zu erfreuen.

Zur Einführung des neuen Buches gibt es ein Oster-Angebot für euch:

Beim Kauf von 2 Malbüchern nach Wahl (No. 1+2, oder je 2x No. 1 oder 2) erhaltet ihr eine der wundervollen Postkarten aus meiner Galerie dazu geschenkt.

Dieses Oster-Angebot gilt bis einschließlich Ostermontag (17.04.17). Aber wer bis kommenden Montag Abend (10.04.17 – 22h) bestellt, hat die Malbücher auch sicher noch vor Ostern zum Verteilen in die Osternester in der Hand.

Ich freue mich auf euer Feedback zum neuen Malbuch und vor allem, was die Kids dazu sagen. Und jetzt wünsche ich euch einfach viel Freude mit „Muck und Lako“.

Sonnige Frühlingsgrüße,

Eure Yona ♥